Panorama

Kindergärtner als Kinderschänder 27-Jähriger missbraucht Babys

2uzi1421.jpg3373408404350531537.jpg

Der Mann gestand inzwischen.

(Foto: dpa)

Die niederländische Polizei hat einen Kindergärtner wegen des Missbrauchs von Schützlingen in bis zu 50 Fällen festgenommen. Der 27-jährige Mann habe seine Mitarbeit in Betreuungseinrichtungen in Amsterdam für die Taten genutzt, teilte die Polizei mit. Auch soll sich der Mann im Internet als Babysitter angeboten haben.

Bislang gehe die Polizei von 30 bis 50 Taten aus, sagte der Amsterdamer Polizeichef Bernard Welten. Die Ermittlungen liefen noch. Der leitende Staatsanwalt Amsterdams, Herman Bolhaar, beschrieb den Fall als "groß und komplex". "Im Moment wissen wir noch nicht genau, wie viele Kinder Opfer des Mannes geworden sind", betonte er. Die Polizei informierte Dutzende betroffene Elternpaare über die Vorwürfe vor der Pressekonferenz bei zwei Treffen in einem Amsterdamer Hotel.

Netherlands_Pedophile_PDJ101.jpg1979047206524695007.jpg

Eine Kerze vor einer Kita, in der der Mann arbeitete.

(Foto: AP)

Die Polizei leitete die Ermittlungen ein, nachdem in den USA Kinderpornografie niederländischen Ursprungs aufgetaucht war. Ein Missbrauchsopfer wurde identifiziert, als die Bilder in einer TV-Sendung gezeigt wurden. Dies führte die Polizei zu dem Verdächtigen. Auch der 37-jährige Lebenspartner des Mannes wurde festgenommen. Er steht unter dem Verdacht des Besitzes von kinderpornografischem Material. Ihm wird bislang kein Missbrauch vorgeworfen.

Vor wenigen Monaten war in den Niederlanden ein 60-jähriger Schwimmtrainer wegen des sexuellen Missbrauchs von 40 Mädchen zu sieben Jahren Haft verurteilt worden.

Quelle: ntv.de, rts

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen