Panorama

Zoff um Gage bleibt ARD-Lotterie hält an Lierhaus fest

Seitdem es heißt, die ehemalige Sportschau-Moderatorin Monica Lierhaus verdiene jährlich 450.000 Euro für wöchentlich wenige Minuten Fernseh-Präsenz, ist eine Diskussion um ihre Person entbrannt. Fernsehlotterie-Kunden stornieren ihre Abos, die Kritik reißt nicht ab.

2y6c5620.jpg9199818094159951365.jpg

Monica Lierhaus

(Foto: dpa)

Trotz Kritik und Abo-Kündigungen: Die ARD-Fernsehlotterie will ihre "Botschafterin für den guten Zweck" behalten. "Monica Lierhaus ist und bleibt das Gesicht der ARD-Fernsehlotterie", sagte Geschäftsführer Christian Kipper. "Sie ist die beste Botschafterin, die wir uns wünschen können. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihr und arbeiten schon an den nächsten Sendungen und Terminen." Anlass für das Statement: Es hatten Spekulationen die Runde gemacht, dass innerhalb der ARD an einer Ablösung von Lierhaus gearbeitet werde.

Die ARD-Gremienvorsitzendenkonferenz (GVK) wies aber einen Bericht des "Spiegel" zurück, nach dem sie eine Empfehlung abgegeben habe, auf Lierhaus zu verzichten. Ihr Engagement sei lediglich kritisch diskutiert worden, hieß es von der GVK. Die GVK setzt sich zusammen aus den Vorsitzenden der Rundfunk- und Verwaltungsräte der neun Landesrundfunkanstalten sowie der Deutschen Welle. Das Gremium kann zwar Meinungen äußern, die Fernsehlotterie als unabhängige Gesellschaft entscheidet aber eigenständig, wer moderiert und welche Gage gezahlt wird.

Die ehemalige "Sportschau"-Moderatorin hatte gut zwei Jahre nach ihrer schweren Erkrankung vor kurzem den Job bei der Fernsehlotterie übernommen, für die sie unter anderem sonntags im Fernsehen nur wenige Minuten lang die Gewinner verkündet. Ihre Gage von angeblich 450.000 Euro im Jahr war öffentlich kritisiert worden, woraufhin viele Losbesitzer ihre Abos kündigten.

"Sie engagiert sich umfassend für uns, das muss honoriert werden", hatte Kipper zu Beginn des Lierhaus-Engagements gesagt: "Ein Werbegesicht muss bezahlt werden." Erstmals hatte Lierhaus vor einer Woche die Wochengewinner der Fernsehlotterie präsentiert. Dabei fiel ihr das Sprechen noch sichtlich schwer.

Quelle: ntv.de, jmü/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen