Panorama

"Hauptstadt im Naturschutz" Auszeichnung für Heidelberg

Heidelberg ist vom Bundesamt für Naturschutz und mehreren Umweltorganisationen mit dem Titel "Bundeshauptstadt im Naturschutz" ausgezeichnet worden. "Die Universitätsstadt überzeugte mit herausragenden Naturschutzmaßnahmen sowohl im innerstädtischen Bereich als auch im Umland", teilten die Wettbewerbsveranstalter in Berlin mit. Heidelberg errang den zum ersten Mal vergebenen Titel vor Hannover und dem hessischen Wettenberg. Berlin, Hamburg und München gingen dagegen leer aus.

Schirmherr des Wettbewerbs ist Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD). Die Gewinner des Wettbewerbs erhielten Urkunden, hieß es. Für Heidelberg sei zudem eigens ein Ortsschild mit dem Titel angefertigt worden. Zu den Initiatoren gehören unter anderem der Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND), die Deutsche Umwelthilfe und der Deutsche Städtetag.

Neben der Gesamtwertung wurden auch Preise für Orte mit kleinerer Einwohnerzahl vergeben. Zu den Gewinnern hier gehören das baden- württembergische Rastatt, Wernigerode in Sachsen-Anhalt sowie Nettersheim in der Eifel. Beteiligt hatten sich 115 Städte und Gemeinden aus allen Bundesländern.

Quelle: ntv.de