Panorama

Im Alligator-Reich gekentert Beckstein fast gefressen

Bayerns Ex-Ministerpräsident Günther Beckstein hat während seines jüngsten USA-Urlaubs gefährlichere Situationen erlebt, als in seiner Zeit als Innenminister. "Um ein Haar wäre ich von einem Alligator gefressen worden", berichtete der CSU-Politiker der "Augsburger Allgemeinen" über seinen Florida-Besuch.

beckstein_neu.jpg

"Um ein Haar."

(Foto: picture-alliance/ dpa)

"Meine Frau und ich fuhren in einem Kanu durch die Everglades und beobachteten Schildkröten und riesige Alligatoren - plötzlich kenterten wir", sagte Beckstein. "Doch Gott sei Dank griff uns kein Alligator an."

Das Erlebnis tat seiner Abenteuerlust offenbar keinen Abbruch. "Das war spannend", sagte er der Zeitung. Seine nächsten Reisen hat Beckstein deswegen schon geplant: "Ende August fliege ich heuer noch nach Nordzypern, im Oktober mache ich eine Reise nach Tibet."

Quelle: ntv.de, AFP

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen