Panorama

Polizei nimmt Mann fest Bombenalarm an TU Berlin

TU Berlin.jpg

(Foto: TU Berlin / Ulrich Dahl)

An der Technischen Universität hat es einen Großalarm gegeben. Die Polizei war mit zahlreichen Beamten vor Ort. Zunächst hieß es, ein Mann habe gegenüber einem Professor eine Bombendrohung ausgesprochen. Darauf wurden die Zufahrten zur Universität gesperrt.

Inzwischen wurde der Mann verhaftet. Es handelt sich nach den Berichten lokaler Medien um einen 29-jährigen ehemaligen Studenten, der ein Hausverbot hat. Die Polizei teilte mit, er habe sich mit einer "großen, schwarzen Tasche" Zugang zur Universität verschafft. Zudem sei er mindestens Stunden in einem Hörsaal gewesen, in dem sich auch andere Studenten befanden. Zwei SEK-Staffeln gingen in Stellung.

Laut Augenzeugen beschimpfte der Mann in dem Hörsaal einen Professor. Schließlich habe er den Raum aber freiwillig verlassen und sich gestellt.

Quelle: n-tv.de, jmü