Panorama

Feuer im Dachstuhl Brand in Österreichs Parlament gelöscht

Vielen Wienern bietet sich heute früh ein ungewohntes Bild. Über dem österreichischen Parlamentsgebäude steigt dichter, dunkler Qualm auf. Dort ist am frühen Morgen ein Feuer ausgebrochen.

Im Dachbereich des österreichischen Parlaments in Wien ist ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr hat den Brand aber inzwischen gelöscht. "Wir konnten den Brand noch in der ersten Phase stoppen", sagte Feuerwehrsprecher Gerald Schimpf.

Verletzte habe es deshalb nach erstem Ermittlungsstand nicht gegeben. Das Gebäude wurde für die Löscharbeiten evakuiert.

Das Feuer war im Dachbereich des historischen Gebäudes gegen 6.30 Uhr ausgebrochen. Die Flammen waren auch von außen deutlich zu sehen. Zahlreiche Bürger alarmierten den Notruf. Die Feuerwehr rückte mit 70 Einsatzkräften aus. Die Brandursache und weitere Einzelheiten waren zunächst noch unklar.

Auf Bildern war eine schwarze Rauchsäule über dem Parlamentsgebäude zu sehen. Viele Menschen waren auf dem Weg zur Arbeit daran vorbeigekommen, sie machten Fotos und teilten sie in sozialen Netzwerken.

Quelle: ntv.de, hul/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen