Panorama

Drogentourismus Coffeeshops bleiben Coffeeshops

In den Niederlanden ist vorerst nun doch kein Mitgliedsausweis für den Kauf von Cannabis in Coffeeshops notwendig.

.jpg

Die Stadt Maastricht und andere an der Grenze zu Belgien liegende Kommunen setzten eine eigentlich mit Beginn des Jahres gelten sollende Regelung aus. Zunächst müssten die rechtlichen Fragen umfassend geklärt werden, sagte der Maastrichter Projektverantwortliche Petro Hermans.

Ursprünglich wollten acht Städte an der Grenze zu Belgien die Coffeeshops zu "geschlossenen Einrichtungen" erklären, die nur mit entsprechenden Mitgliedsausweisen betreten werden dürfen. Damit sollte dem Drogentourismus entgegengetreten werden.

Quelle: n-tv.de, AFP

Mehr zum Thema