Panorama

Die Möchtegern-Auswanderer Deutsche Rentner zieht es gen Süden

1210724.jpg

Ein leichtes Leben am Meer, wie hier in El Arenal - das wünschen sich viele Berufstätige fürs Alter.

(Foto: picture-alliance / dpa/dpaweb)

Sonne, Ruhe, lange Sommer - jeder Vierte freut sich einer Studie zufolge darauf, im Alter im Warmen zu leben, am liebsten in Spanien. Für die meisten Abenteuerlustigen kommt es dann aber ganz anders.

Immer mehr Deutsche wollen ihren Ruhestand lieber im sonnigen Spanien als in der Heimat verbringen. Das geht nach einem Bericht der "Welt am Sonntag" aus einer Umfrage des Marktforschungsunternehmens GfK hervor. Demnach sagten 24,8 Prozent der Befragten, sie wollten als Rentner ins Ausland ziehen. Dabei genießt Spanien als Wunschziel für 39,9 Prozent der Auswanderungswilligen mit Abstand die größte Popularität.

Auf Rang Zwei liegt Frankreich mit 11,3 Prozent, gefolgt von den USA mit 10,7 Prozent und der Schweiz mit 10,4 Prozent. Nach Österreich wollen 7,4 Prozent, nach Thailand 7,3 Prozent, nach Italien 4,6 Prozent und nach Großbritannien 4,1 Prozent derjenigen, die ihren Ruhestand im Ausland verbringen wollen.

Diese Zahlen weichen deutlich von denen der deutschen Rentner ab, die bereits im Ausland leben. Von den 168.000 Deutschen, die außerhalb des Bundesgebiets Alters- oder Erwerbsminderungsrenten beziehen, leben 21.813 in der Schweiz, hieß es unter Berufung auf Angaben der Deutschen Rentenversicherung. Es folgen demnach die USA mit 20.962, Österreich mit 15.773 und Spanien mit 15.050 Menschen.

Abenteuerlust flaut im Alter ab

Allerdings scheint ohnehin die Begeisterung für eine Auswanderung nachzulassen, je näher der Renteneintritt rückt. Von den 30- bis 39-Jährigen will der Umfrage zufolge fast jeder Dritte den Ruhestand im Ausland verbringen. Von den 60- bis 64-Jährigen ist es dagegen nur noch jeder Achte.

Außerdem gibt es bei der Zielauswahl deutliche Unterschiede zwischen den Geschlechtern: Männer bevorzugen Frankreich und die Schweiz sowie mit Abstrichen Thailand, Frauen dagegen Österreich, die USA und Italien. Nur Spanien ist der Umfrage zufolge bei Männern und Frauen gleichermaßen beliebt. Die GfK befragte 1498 Deutsche zwischen 14 und 64 Jahren.

Quelle: n-tv.de, ahe/AFP

Mehr zum Thema