Panorama

Im Internet mitgetippt Deutscher gewinnt bei spanischer Lotterie

Einmal im Lotto gewinnen! In Spanien ist das leichter als anderswo - denn dort gibt es viele kleine Gewinne, statt einen großen. Unter den Profiteuren ist auch ein Glückspilz aus Deutschland, der übers Internet mitgespielt hatte.

2014-12-22T142531Z_425368188_GM1EACM1OOD01_RTRMADP_3_SPAIN-LOTTERY.JPG6630320699144291127.jpg

Was heißt eigentlich "Glückwunsch" auf Spanisch? Enhorabuena!

(Foto: REUTERS)

Tausende Spanier sind bei der Ziehung der Glückslose der traditionellen Weihnachtslotterie mit einem Schlag ihre Geldsorgen losgeworden. Überall im Land lagen sich glückliche Gewinner in den Armen und prosteten sich mit Sekt zu. Insgesamt wurden bei "El Gordo" (Der Dicke) 2,2 Milliarden Euro an Gewinnen ausgeschüttet.

Einen der Hauptgewinne hat auch ein Deutscher gewonnen. Ein 51-jähriger Mitspieler aus Nordrhein-Westfalen habe die richtigen fünf Ziffern getippt und erhalte nun 200.000 Euro, wie der Online-Lotto-Anbieter Lottoland in Frankfurt am Main mitteilte. Der Mann erwarb demnach kein ganzes Los, sondern nur ein Zwanzigstel-Los.

Nach Schätzungen der Lottogesellschaft erwarben in diesem Jahr rund 150.000 Deutsche ein Los der spanischen Weihnachtslotterie oder gaben ihren Tipp online ab.

Museumsmitarbeiter gewinnen Millionen

Der Hauptgewinn betrug in diesem Jahr 400.000 Euro für jedes der zehn Gewinnerlose, Tausende weitere Menschen gewannen ebenfalls Bargeld. Anders als bei anderen Lotterien gibt es bei "El Gordo" nicht wenige große Gewinne, sondern viele kleine.

Die vor 202 Jahren gegründete Lotterie ist die größte und älteste der Welt. Unter den Gewinnern waren auch die Mitarbeiter des Madrider Wachsfiguren-Museums, die 64 Millionen Euro unter sich aufteilen können. "Die Einzigen, die hier nichts gewonnen haben, sind die Wachsfiguren", witzelte der Museumssprecher Gonzalo Presa.

Als Talisman erwies sich ein Beschäftigter, der für seine Kollegen 160 Zehntellose besorgt und sich für die Nummer 13437 entschieden hatte. "Die Nummer musste eine 7 am Ende haben, denn das ist das Geburtsdatum meiner Freundin", begründete der Loskäufer seine Entscheidung.

Quelle: ntv.de, vpe/dpa/AFP

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen