Panorama

Merkel verweigert Adoption Doretta ist Waise

Doretta, der fünf Jahre alte Ganter aus dem brandenburgischen Lenzen, ist nicht mehr Kanzlergans. Das Tier sei ein "Altthema des Vorgängers", sagte ein Sprecher von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) der "Berliner Zeitung".

Der Ganter war im Jahr 2000 vom damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) bei einem Besuch als Weihnachtsgans ausgewählt worden. Rechtzeitig vor dem Fest hatte Schröder die Gans "begnadigt" angeblich auf Bitten seiner Stieftochter Klara. Seit 2001 hatte Schröder jährlich einen Scheck zur Alimentierung der Gans nach Lenzen überwiesen.

"Es ist ein Thema, mit dem Frau Merkel nicht befasst wird", sagte der Merkel-Sprecher weiter. Zuvor hatte sich das Bundestagsbüro des Altkanzlers von Doretta abgesetzt. "Die Bezahlung der Pflege der Gans war auf die Kanzlerschaft beschränkt und wird nicht fortgesetzt", hieß es dazu.

Die Landschaftspflege GmbH in Lenzen, wo Doretta lebt, wird die Altkanzlergans demnächst verlassen. Betreiber Horst Möhring will das Tier Anfang 2006 an den Berliner Verein "Leben mit Tieren" übergeben. "Doretta" solle dort bei der "tiergestützten Therapie" alter, demenzkranker oder depressiver Menschen eingesetzt.

Quelle: n-tv.de