Panorama

Ein Toter, elf Verletzte Explosion erschüttert Ansbach

Bei einer Explosion im fränkischen Ansbach ist am späten Sonntagabend ein Mann getötet worden, elf weitere Menschen wurden verletzt. Die Explosion ereignete sich gegen 22:00 Uhr auf einer Straße in der Innenstadt vor einer Gaststätte, wie ein Polizeisprecher sagte. Art und Ursache der Explosion sind noch völlig unklar. Ein Augenzeuge berichtete von einem lauten Knall. Zahlreiche Sanitäter seien mit Tragen in der Innenstadt. Die komplette Altstadt ist abgeriegelt, Anwohner können nicht zurück in ihre Häuser.

Auf der Promenade vor dem Ansbacher Schloss in der Innenstadt sammelten sich Rettungskräfte. Ein Hubschrauber mit Suchlicht kreist über der Stadt. Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann ist auf dem Weg nach Ansbach, wie ein Sprecher des Ministeriums sagte. Er soll gegen 1:30 Uhr eintreffen. Spezialisten des Landeskriminalamtes seien ebenfalls unterwegs.

Ein Open-Air-Konzert in der Nähe wurde abgebrochen, rund 2500 Besucher verließen den Veranstaltungsort.

Quelle: ntv.de, jve/dpa