Panorama

Innenminister als Feuerwehrmann Gall rückt immer wieder aus

2xuw5403.jpg4217723803486849628.jpg

Die Lagerhalle war nicht mehr zu retten.

(Foto: dpa)

Der neue Innenminister von Baden-Württemberg, Gall, hilft beim Löschen eines Großbrandes bei Heilbronn. Gall gehört seit Jahren der Freiwilligen Feuerwehr Obersulm an. Er will auch künftig an Einsätzen teilnehmen – soweit es sein Terminkalender erlaubt.

Wenige Stunden nach seiner Vereidigung ist der baden-württembergische Innenminister Reinhold Gall (SPD) als ehrenamtlicher Feuerwehrmann zu einem Großbrand ausgerückt. Das Feuer war in einem 5500 Quadratmeter großen Lagerhallenkomplex in Kirchardt bei Heilbronn ausgebrochen, teilte die Polizei mit. Der Schaden gehe in die Millionen, verletzt sei niemand.

2xug3151.jpg1402895845690107072.jpg

Gall bei seiner Vereidigung im Stuttgarter Landtag.

(Foto: dpa)

Insgesamt seien rund 200 Helfer vor Ort gewesen, ein Übergreifen der Flammen auf das benachbarte Wohn- und Bürogebäude habe verhindert werden können. Zur Klärung der Brandursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Gall gehört seit Jahren der Freiwilligen Feuerwehr Obersulm an. Er wolle auch künftig an Einsätzen teilnehmen, soweit es sein Terminkalender erlaube. "Einsätze bei den Freiwilligen Feuerwehren orientieren sich nicht an Terminkalendern, das heißt für mich: Wenn ich vor Ort bin, werde ich weiterhin meiner Pflicht als ehrenamtlicher Feuerwehrangehöriger nachkommen", sagte Gall in einem SWR-Interview.

Quelle: n-tv.de, dpa

Mehr zum Thema