Panorama

Auf Lastern über Land Grindwale gerettet

Tierschützer haben in Australien elf gestrandete Grindwale vor dem sicheren Tod gerettet. Die Tiere seien wieder frei in ausreichend tiefen Gewässern unterwegs, erklärten die Helfer. "Nicht nur, dass sie überlebt haben, indem sie ins Wasser zurückgezogen wurden. Sie haben auch einander gefunden und sind nun zusammen als Gruppe unterwegs", sagte der Sprecher der Natur- und Naturparkbehörde, Chris Arthur.

Insgesamt waren an Tasmaniens Nordwestküste 64 der Meeressäuger gestrandet, der Großteil von ihnen verendete. Tierschützer hatten die überlebenden Wale auf spezielle Lastwagen gehievt und auf dem Landweg an einen anderen, 17 Kilometer entfernten Strand befördert. Dort wurden sie von rund 70 Helfern vorsichtig ins Wasser gezogen.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema