Panorama

Zweiter Angriff binnen einer Woche Hai-Attacke vor Australien

Im australischen Great Barrier Reef wird eine 60-Jährige von einem Hai angefallen. Das Tier zieht die Frau vor der Küste der Dent-Insel unter Wasser und verletzt sie schwer.

12410057.jpg

Immer wieder kommt es vor der Küste Australiens zu lebensgefährlichen Hai-Angriffen auf Menschen.

(Foto: picture-alliance/ dpa)

Wie die Rettungskräfte mitteilten, hat die Frau mehrere Liter Blut verloren. Der Hai habe der 60-Jährigen schwere Fleischwunden am Gesäß zugefügt, sagte eine Sprecherin der Regierung des Bundesstaates Queensland.

Die Verletzte sei mit einem Boot zur nahe gelegenen Hamilton-Insel gebracht worden und habe dort eine Bluttransfusion erhalten. Danach sei sie von einem Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung aufs australische Festland gebracht worden. Der Zustand der Verletzten sei ernst, sagte die Sprecherin.

Es war die zweite Hai-Attacke vor den Küsten Australiens innerhalb einer Woche. Am Donnerstag war ein 46-Jähriger im Norden von Sydney angefallen worden, als er mit seinem zehnjährigen Sohn surfen war. In den Beinwunden des Manns steckten mehrere Haizähne. In den vergangenen zwei Jahrhunderten wurden in Australien laut Aufzeichnungen insgesamt 194 Menschen von Haien getötet.

Quelle: ntv.de, AFP

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.