Panorama

Zwei Tote bei Explosion in Wien Handgranate detoniert im Auto

In Wien werden zwei Menschen durch eine Explosion in einem Auto getötet. Details zu dem Vorfall liegen bislang noch im Dunkeln. Die Polizei geht davon aus, dass eine Handgranate im Innenraum des Fahrzeugs detonierte.

3g6x2432.jpg2184001128413638803.jpg

Im Umfeld des Wagens fand die Polizei keine Spuren auf Sprengstoff oder Waffen.

(Foto: dpa)

Bei einer Explosion in einem Auto in Wien wurden zwei Menschen getötet. Die Detonation ereignete sich in der Nacht im Bezirk Ottakring. Bei den Insassen handelte es sich um zwei Männer, deren Identität bislang noch nicht geklärt sei, wie die Polizei mitteilt. Das Auto trägt nach Angaben des ORF ein Kennzeichen aus dem Osten Bulgariens.

Die Beamten wurden offenbar um kurz vor 3 Uhr von einem Passanten informiert, der angab, einen Schuss oder eine laute Explosion gehört zu haben. Als die Polizei eintraf, war einer der Männer bereits tot. Der andere starb nach Behördenangaben noch am Unfallort. Beide wiesen typische Explosionsverletzungen auf.

Erste Ermittlungen deuten darauf hin, dass eine Handgranate im Inneren des Wagen scharf gemacht wurde und explodiert ist. Die Beamten fanden dem ORF zufolge einen Handgranaten-Splint im Innern des Wagens. "Wir haben keine Hinweise darauf, dass sie von außen in das Auto geworfen wurde", sagte ein Polizeisprecher. Unklar sei noch, ob es sich um ein Verbrechen oder um einen Unfall handelte.

Quelle: n-tv.de, fma/dpa