Panorama

Nach drei Jahren Handkuss überführt Dieb

Die 30-jährige Autofahrerin ist freundlich: Sie hält an, ein Mann am Straßenrand hat sie herangewinkt. Er fragt nach dem Weg. Dann stiehlt er ihre Geldbörse, bleibt aber Gentleman – und gibt der Beraubten einen Handkuss. Der wird ihm jetzt zum Verhängnis.

11195079.jpg

Wo sich der Täter aufhält, ist unklar.

(Foto: picture-alliance/ dpa)

Der 32-Jährige hatte im Februar 2007 bei Grünstadt in der Pfalz eine Autofahrerin angehalten und nach dem Weg zur Autobahn gefragt. Während die Frau ihm helfen wollte, stahl der 32-Jährige ihr unbemerkt die Geldbörse vom Beifahrersitz. Zum Abschied bedankte er sich mit einem Handkuss bei der 30-Jährigen.

Die vermeintlich galante Geste wurde ihm nun zum Verhängnis. Die Polizei konnte an der Hand der Frau eine Genspur des Täters sichern. Kürzlich konnte der Mann identifiziert werden, weil er im Oktober in Österreich von der Polizei überprüft wurde. Wo sich der wohnsitzlose 32-Jährige derzeit aufhält, weiß die Polizei in Grünstadt allerdings nicht.

Quelle: ntv.de, dpa