Panorama

Tragödie im Supermarkt Kleinkind erschießt eigene Mutter

Bei einem tragischen Unfall in den USA hat ein zweijähriger Junge in einem Supermarkt seine Mutter mit deren Waffe erschossen. Das Kind habe in die Tasche der 29-Jährigen gelangt und dort die Waffe ergriffen, teilte die Polizei dem örtlichen Fernsehsender KREM zufolge mit. Der Unfall spielte sich im Bundesstaat Idaho im Nordwesten der Vereinigten Staaten ab.

Die Frau habe sich zu dem Zeitpunkt mit insgesamt vier Kindern in der Elektronik-Abteilung aufgehalten, der Zweijährige saß im Einkaufswagen, berichtet "Mirror".

Die Behörden sprachen nach Betrachtung von Überwachungsaufnahmen von einem Unfall. Die 29-Jährige durfte dem Bericht zufolge eine Waffe bei sich tragen. Der Supermarkt wurde nach dem Vorfall geräumt.

Quelle: ntv.de, ame/dpa

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.