Panorama
Mittwoch, 19. März 2008

Der Frühling kündigt sich an: Lichtspiele in Straßburg

Ein grüner Lichtstrahl im Straßburger Münster wird bei Sonnenschein den Frühlingsanfang an diesem Donnerstag ankündigen. Dann wandert ab 11.38 Uhr ein Sonnenstrahl durch ein grün gefärbtes Mosaikfenster des südlichen Seitenschiffes. Der Strahl beschreibt im Kirchenschiff einen Halbkreis, dessen höchster Punkt der Christuskopf auf dem Kruzifix über der Kanzel bildet.

Dieses Phänomen ist jeweils sieben Tage lang am Frühlings- und Herbstanfang 20 Minuten lang zu beobachten, wenn Tag und Nacht die gleiche Länge haben. Nächster Termin ist der 22. September ab 12.24 Uhr.

Der Straßburger Ingenieur Maurice Rosart entdeckte den Lichtkreis 1972. Dies sei die "biologische Uhr" der Kathedrale, die die Jahreszeiten kennzeichnet. Vermutlich hätten die mittelalterlichen Bauherren diese Symbolik beabsichtigt. Die Kircheninstanzen wiesen diese Interpretation zurück. "Reiner Zufall, so etwas gibt es in vielen Kathedralen", sagte ein Sprecher des Erzbistums.

Quelle: n-tv.de