Panorama

Polizei holt schweres Gerät Mann steckt in Dose fest

Mehrweg.jpg

(Foto: picture-alliance / dpa/dpaweb)

Die Bundespolizei hat im Düsseldorfer Hauptbahnhof einem 32-Jährigen tatkräftige Hilfe geleistet, dessen Zeigefinger in einer Trinkdose feststeckte. Nachdem der Mann durch Stöhnen und Wimmern die Aufmerksamkeit von zwei Ordnungshütern erregt hatte, nahmen die Beamten ihn mit zur Wache. Dort wurde er mit Hilfe eines Seitenschneiders von der Dose befreit und sein bereits stark angeschwollener Finger versorgt.

Den Polizisten erzählte der 32-Jährige später, er habe nur das Dosenpfand haben wollen und sei dem Rat eines Freundes gefolgt, die Dose "beulenfrei" abzugeben. Beim Ausbeulen der Dose mit dem Zeigefinger unterlief ihm dann das Malheur.

Quelle: ntv.de, AFP

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen