Panorama

SEK stürmt Wohnung in Düsseldorf Mutter schießt auf 18-jährige Tochter

3r354037.jpg7501844561815244447.jpg

Polizeieinsatz in Düsseldorf-Heerdt: Nach den Schüssen auf ihre Tochter soll die Mutter versucht haben, sich das Leben zu nehmen.

(Foto: dpa)

Ein blutiges Familiendrama erschüttert Düsseldorf: Eine Mutter feuert offenbar mehrere Schüsse auf ihre eigene Tochter ab. Die 18-Jährige kann sich schwer verletzt ins Freie retten.

Eine 44 Jahre alte Frau soll in Düsseldorf-Heerdt ihre Tochter mit mehreren Schüssen schwer verletzt haben. Die 18-Jährige habe sich aus der gemeinsamen Wohnung retten können, ehe sie auf offener Straße zusammenbrach, teilte die Polizei mit.

Ein eilig alarmiertes Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei umstellte die Wohnung und verschaffte sich schließlich gewaltsam zutritt. Die Spezialbeamten fanden dort die schwer verletzte Mutter vor. Sie schwebte in Lebensgefahr. Noch am Abend wurde sie unter polizeilicher Bewachung in einer Spezialklinik behandelt. Nach Angaben eines Ersthelfers, der sich vor Ort um die verletzte 18-Jährigen gekümmert hatte, soll es sich bei dem Streit zwischen Mutter und Tochter um "Ferien" gedreht haben.

"Beide sind schwer verletzt, eine Befragung ist derzeit nicht möglich", sagte ein Polizeisprecher. Möglicherweise hat die Mutter versucht, sich das Leben zu nehmen. Weitere Zeugen des Geschehens gibt es laut Polizei nicht.

Die Beamten waren gegen Mittag alarmiert worden. Für den SEK-Einsatz musste zeitweise auch der Straßenbahnverkehr in dem Vorort von Düsseldorf gestoppt worden.

Quelle: ntv.de, jgu/dpa

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.