Panorama

Angst ums Sorgerecht Mutter tötet ihre drei Kinder

Im schottischen Edinburgh bringt eine Mutter ihre drei Kinder ums Leben. Zunächst vermutet die Polizei, dass eine Gasexplosion an der Tragödie schuld gewesen sei - bis sie Stichwunden an den Leichen findet.

RTR2H27B.jpg

Eine Ambulanz verlässt den Tatort. Die drei Kinder sind offenbar nicht durch eine Gasexplosion ums Leben gekommen, wie zunächst vermutet wurde.

(Foto: REUTERS)

Wohl aus Angst, das Sorgerecht zu verlieren, soll eine 46 Jahre alte Frau im schottischen Edinburgh ihre drei Kinder umgebracht haben. Die Behörden haben Haftbefehl wegen Mordes gegen die US-Amerikanerin erlassen. Ein Gericht will bereits am Montag entscheiden, wann es zum Verfahren kommt.

Die Frau selbst stürzte vom Balkon eines dreistöckigen Hauses in der schottischen Hauptstadt und liegt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. Ihr Zustand sei stabil, teilten die Behörden mit. Ob es sich bei dem Sturz um einen Selbstmordversuch oder einen Unfall handelt, war unklar.

Offenbar erstochen

Zunächst war angenommen worden, eine Gasexplosion habe zum Tod der beiden acht Jahre alten Zwillingsbrüder und ihrer fünf Jahre alten Schwester geführt. Eine gerichtsmedizinische Untersuchung hatte jedoch ergeben, dass die Gasexplosion und der anschließende Wohnungsbrand am vergangenen Mittwoch nichts mit dem Tod der Kinder zu tun hatte. Experten der Gaswerke hatten zudem herausgefunden, dass die Leitungen völlig in Ordnung waren. Britische Zeitungen hatten von Stichwunden an den Kinderleichen berichtet.

Nach Angaben der Ermittler ging dem Familiendrama ein Scheidungskrieg voraus. Die Familie - ursprünglich aus den USA - hatte jahrelang in Aberdeen gelebt, bevor die Mutter mit den Kindern nach Edinburgh zog. Der Vater blieb in Aberdeen. Er sprach von einem "tragischen Verlust". Ein Gericht hatte beide Eltern zu einer Anhörung vorgeladen. Die Mutter ließ den Termin jedoch platzen. Daraufhin sollten die Behörden die Sicherheit der Kinder prüfen - wozu es nicht mehr kam.

Quelle: ntv.de, dpa

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.