Panorama

Shuttles werden ausrangiert NASA verkauft Raumfähren

Die US-Weltraumbehörde NASA sucht Abnehmer für ihre Space-Shuttles, die 2010 eingemottet werden sollen. Museen, Schulen oder Wissenschaftszentren könnten die ausrangierten Raumgleiter kaufen und öffentlich ausstellen, teilte die NASA mit.

Die Weltraumbehörde will zwei Raumfähren und mindestens sechs, allerdings in Einzelteile zerlegte Haupttriebwerke abgeben. Interessenten müssten sich indes auch darauf einstellen, "die vollen Kosten für die Ausstellung der Stücke und den Transport zum Zielort" zu übernehmen, hieß es.

Das Nachfolgesystem der Space-Shuttles, Orion, soll frühestens 2015 zur Verfügung stehen - ein unangenehmer Engpass für die Weltraumnation USA. Für Besuche der Internationalen Raumstation ISS muss die NASA in der Zwischenzeit Plätze auf russischen Sojus-Flügen buchen.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema