Panorama

20 Provinzen werden Desasterzonen Nock-Ten verwüstet Thailand

DAB0905-20110802.jpg1253328539000946727.jpg

Anwohner waten durch die Fluten im Norden Thailands.

(Foto: AP)

Nun also auch Thailand. Der asiatische Tropensturm Nock-Ten fordert hier zahlreiche Menschenleben, die Behörden erklären 20 Provinzen zu Desasterzonen. Auch Bangkok wird nicht verschont werden.

Der asiatische Tropensturm Nock-Ten hat nach den Philippinen auch Thailand heimgesucht. Eine Million Menschen waren von den schweren Regenfällen im Norden und Nordosten betroffen, berichteten thailändische Medien . Mindestens 20 Menschen kamen durch Überschwemmungen ums Leben.

Rund 100.000 Hektar Felder wurden beschädigt. Die Behörden erklärten 20 Provinzen zu Desasterzonen. Dadurch werden besondere Mittel frei, um den Betroffenen zu helfen.

Die Folgen der tropischen Niederschläge könnte auch die Millionenmetropole Bangkok zu spüren bekommen. Die Wassermassen flossen in den Chao Phraya, der durch die Hauptstadt fließt. Das Hochwasser dürfte die Stadt am Mittwoch erreichen. Anwohner begannen bereits, Sandsäcke entlang des Ufers aufzuschichten.

Quelle: ntv.de, dpa