Panorama

Nach Patientenattacke Notärzte bekommen Taser

taser.jpg

Ein etwas ungewöhnliches Werkzeug für einen Notarzt.

(Foto: REUTERS)

Nach der brutalen Attacke eines Patienten auf einen Mediziner sollen Notärzte in Sibirien Elektroschocker zur Selbstverteidigung erhalten. Zunächst wollen die Behörden 500 Geräte kaufen. Dies sei der erste Schritt zu mehr Sicherheit, teilte die Verwaltung des russischen Gebietes Kemerowo nach Angaben der Agentur Ria Nowosti mit.

Später sollten die Ärzte sogar Pistolen mit Gummigeschossen erhalten. Vor kurzem hatte ein Patient aus Hass gegen Mediziner in einem Krankenwagen einen Notarzt mit einer Waffe angegriffen und zudem Fensterscheiben zerstört.

Quelle: ntv.de, dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen