Panorama

Bei der Altpapier-Entsorgung Obdachloser umgekommen

Ein in einem Altpapier-Container schlafender Obdachloser ist bei der Entsorgung des Behälters ums Leben gekommen. Auf Grund des starken Lärms bei der automatischen Leerung mit Hilfe einer Hebevorrichtung habe den 57-Jährigen in der Fahrerkabine des Entsorgungsfahrzeuges niemand bemerkt, teilte die Polizei am Samstag mit. Ein Teil der Leiche des Mannes aus Calbe/Saale war am Freitag auf dem Müllförderband einer Entsorgungsfirma in Wanzleben gefunden worden. Bei der anschließenden Suche wurde im Müll die Leiche gefunden.

Die Obduktion habe ergeben, dass der Mann an den Folgen massiver stumpfer Gewalt ohne Fremdeinwirkung durch Menschen starb, sagte ein Polizeisprecher. "Die Gewalteinwirkung kam eindeutig durch die Maschinen in dem Fahrzeug, es handelte sich also um einen Unglücksfall."

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen