Panorama

Platzmangel in eigenen Knast Oslo schickt Straftäter in die Niederlande

61220504.jpg

Die niederländischen Vollzugsbeamten müssen extra Englisch lernen. Im Strafvollzug gilt allerdings das Recht des Heimatlandes.

(Foto: picture alliance / dpa)

Zu viele Häftlinge, zu wenig Platz. Norwegen hat ein Problem mit der Unterbringung von Straftätern. Praktisch: In den Niederlanden stehen viele Zellen leer. Oslo mietet kurzerhand ein komplettes Gefängnis - die niederländischen Vollzugsbeamten gleich mit.

Die ersten 20 von etwa 240 norwegischen Häftlingen sind in einem niederländischen Gefängnis in der Nähe von Groningen eingetroffen. Sie sollen dort ihre langjährigen Freiheitsstrafen verbüßen, wie ein Sprecher des Justizministeriums in Den Haag mitteilte.

Das Gefängnis Norgerhaven in Veenhuizen wird von einem Norweger geleitet, die Vollzugsbeamten sind Niederländer. Oslo zahlt etwa 25,5 Millionen Euro jährlich für die Nutzung der Haftanstalt. Mit der Unterbringung norwegischer Straftäter in den Niederlanden reagieren beide Länder darauf, dass es in Norwegen zu wenige Haftplätze gibt, in den Niederlanden hingegen noch viel Platz in den Gefängnissen ist: Hier stehen 1500 Zellen leer.

Belgien macht den Anfang

Schon seit 2010 sitzen 650 belgische Straftäter in einem von einem Belgier geleiteten niederländischen Gefängnis in Tilburg ein. Für die Norweger gilt ebenso wie für die Belgier: Im Strafvollzug gilt das Recht des Heimatlandes. Die Vollzugsbeamten in Norgerhaven wurden dementsprechend geschult. Sie mussten auch ausreichend Englisch lernen, um sich mit den Häftlingen verständigen zu können.

Norwegen will vor allem Häftlinge in die Niederlande schicken, die wenig Kontakt mit ihren Familien haben. Rechtzeitig vor der Freilassung sollen die Gefangenen zurückverlegt werden. Der Vertrag zwischen den beiden Regierungen läuft zunächst über drei Jahre.

Quelle: ntv.de, jgu/dpa

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.