Panorama

680.000-Dollar-Panne in Florida Paar baut Villa auf falschem Grundstück

Fünf Schlaf- sowie Badezimmer, ein Pool und Blick aufs Meer: Mark Voss und seine Frau lassen in Florida ein wahres Traumhaus errichten. Kurz nach der Fertigstellung kommt für die beiden jedoch der Schock: Die Luxusvilla steht auf dem falschen Grundstück.

bild.jpg

Das Traumhaus wurde für 680.000 Dollar auf dem falschen Grundstück errichtet.

(Foto: Daytona Beach News-Journal)

In Florida hat ein Paar sein Traumhaus für 680.000 Dollar (rund 530.000 Euro) versehentlich auf dem falschen Grundstück errichten lassen. Das richtige Grundstück liegt direkt nebenan. Statt wie geplant die Hausnummer 23 zu tragen, hat das Haus nun aber die Nummer 21. Wie die Lokalzeitung "Daytona Beach News-Journal" berichtete, wurde der Fehler erst jetzt entdeckt - sechs Monate nach Fertigstellung des Hauses.

Das 492 Quadratmeter große Haus hat je fünf Schlaf- und Badezimmer und ist mit einem Pool sowie einem Heimkino ausgestattet. Es sollte als Feriendomizil vermietet werden. Die Eigentümer des Grundstücks, auf dem das Haus jetzt steht, äußerten sich bisher nicht. Sie hatten die Fläche im Jahr 2003 für umgerechnet 280.000 Euro gekauft, während das Nebengrundstück, auf dem eigentlich gebaut werden sollte, weniger als die Hälfte kostete.

Wie es zu dem Fehler kommen konnte, ließ sich zunächst nicht klären. Eigentümer Mark Voss, ein Immobilienunternehmer aus dem Mittleren Westen der USA, hat die Baustelle nach eigenen Angaben mehrmals besucht, jedoch nichts Ungewöhnliches bemerkt. Auch dem beauftragten Landesvermessungsunternehmen fielen keine Ungereimtheiten auf und bestätigte die Lage des Grundstücks zu Beginn der Bauarbeiten.

Quelle: n-tv.de, cri/dpa

Mehr zum Thema