Panorama

Gefragter Kabarett-Autor Peter Ensikat ist tot

3alm4329.jpg962148727421679051.jpg

Peter Ensikat im Oktober 2008

(Foto: dpa)

Der Kabarettist Peter Ensikat, langjähriger Leiter des Berliner Kabaretts Distel, ist am Montagnachmittag im Alter von 71 Jahren gestorben. Das teilte Ensikats Freund und langjähriger Bühnen-Weggefährte Wolfgang Schaller mit.

Der in Finsterwalde in Brandenburg geborene Ensikat begann in den 60er Jahren als Autor unter anderem für die Dresdner Kabarettbühne Herkuleskeule und die Berliner Distel zu schreiben. In den 80er Jahren gehörte Ensikat zu den meistgespielten Theater- und Kabarettautoren der DDR. Er arbeitete aber auch als Schauspieler, etwa am "Theater der Freundschaft" in Berlin (heute Theater an der Parkaue) und im DDR-Fernsehen.

"Ich verliere nicht nur meinen engsten Freund, der 35 Jahre lang mein Schreibpartner war und ohne den in all den Jahrzehnten all jene Programme, die ein Stück Kabarettgeschichte geschrieben haben, nicht entstanden wären", erklärte Schaller. "Mit seinem Namen ist ein langes Stück Lebenslauf der Herkuleskeule verbunden. Ich verdanke ihm viel und weiß um den Verlust." Ensikat und Schaller wurden 2009 gemeinsam mit einem Stern der Satire auf dem "Walk of Fame des Kabaretts" in Mainz geehrt.

Quelle: n-tv.de, abe/dpa

Mehr zum Thema