Panorama

Nur die Liebe zählt "Reich werden" unwichtig

Das Gros der Deutschen kann sich ein glückliches Leben auch ohne finanziellen Reichtum vorstellen. Wie TNS Infratest in München in einer repräsentativen Umfrage herausgefunden hat, halten es nur 13 Prozent der Männer für sehr wichtig, reich zu werden.

Frauen seien noch zurückhaltender: Nur sechs Prozent halten reich werden als Lebensziel für sehr wichtig. Die Einstellung zum Geld ist aber auch eine Frage des Alters. Die Umfrage zeigt zum Beispiel, dass von den Befragten zwischen 16 und 24 Jahren 18 Prozent Reichtum für sehr wichtig halten. Bei den Personen ab 35 Jahren sind es nur noch sieben Prozent. Für die Studie wurden 1106 Personen befragt.

Quelle: ntv.de