Panorama

Baby-Baby statt Bunga-Bunga Ruby ist schwanger

Die Marokkanerin mit dem Spitznamen Ruby beim Besuch einer Party in Genua (Archivfoto vom 12.11.2010).

"Ruby" wird bald Mama.

Die mutmaßliche frühere Gespielin des italienischen Regierungschefs Silvio Berlusconi, Karima el Mahroug alias Ruby, ist schwanger. "Im kommenden Dezember werde ich Mama", sagte die Namenspatin der "Rubygate"-Affäre, in der sich Berlusconi derzeit vor Gericht verantworten muss, dem Promi-Magazin "Chi".

"Es wird ein Junge, die Form meines Bauchs lässt keinen Zweifel daran", sagte die 18-Jährige dem Blatt aus Berlusconis Medienimperium. Nach der Geburt ihres Sohnes in Italien wollten sie und ihr Verlobter Luca Rizzo heiraten und ins Ausland ziehen.

In der Ruby-Affäre wird Berlusconi vorgeworfen, zwischen Februar und Mai 2010 von ihm bezahlte sexuelle Beziehungen zu der damals 17-Jährigen unterhalten zu haben. Er ist zudem des Amtsmissbrauchs angeklagt, weil er versucht haben soll, Rubys Freilassung zu erwirken, als diese wegen Diebstahlsverdachts im Gewahrsam der Mailänder Polizei war.

Quelle: ntv.de, AFP