Panorama

Bahnbrechende Forschung William Knowles ist tot

35du0800.jpg8793726183106182175.jpg

William Knowles (l.) bei seiner Auszeichnung im Jahr 2001.

(Foto: dpa)

Der amerikanische Nobelpreisträger William Knowles, bekannt für seine bahnbrechende Arbeit zur Behandlung von Parkinson, ist tot. Der Chemiker starb im Alter von 95 Jahren, berichtete die "New York Times" unter Berufung auf seine Tochter Elizabeth. Knowles war vor zehn Jahren, lange nach seiner Pensionierung, von der Würdigung überrascht worden.

Er teilt sich den Nobelpreis in Chemie von 2001 mit dem Japaner Ryoji Noyori sowie seinem Kollegen K. Barry Sharpless in San Diego. Knowles hatte das Verfahren zur Gewinnung des Medikaments L-Dopa maßgeblich verbessert. L-Dopa bekämpft das Zittern und die Gliedersteife von Pakinson-Patienten vor allem im Anfangsstadium der Krankheit.

Quelle: ntv.de, dpa