Politik

Knecht Ruprecht siegesbesoffen Bestes Programm der Welt

Das Fernsehprogramm in Deutschland ist nach Ansicht des Vorsitzenden des ZDF-Fernsehrates, Ruprecht Polenz, das beste der Welt. Dazu gehörten sowohl die öffentlich-rechtlichen als auch die privaten Sender, sagte der CDU-Politiker im DeutschlandRadio Berlin. Dieses duale System müsse erhalten bleiben. "Das sieht man an der bisherigen Marktverteilung, die zwischen den großen Programmen ARD, ZDF, RTL und Sat.1 ein gewisses Gleichgewicht hergestellt hat. Ich glaube, wir fahren mit dieser Mischung ganz gut."

Und auch am Heiligen Abend stürmt besonders das ZDF in punkto Qualität allen anderen Sendern davon. Zwischen 18.00 und 22.30 Uhr gibt es unterbrochen von 13 Minuten heute und zwei Minuten Wetter: Alle Jahre wieder, Carolin Reiber präsentiert eine saarländische Weihnacht (Musikshow); Musik aus dem Weihnachtsland, Heiligabend im Harz (Musikshow); Weihnachten mit Marianne und Michael (Musiksendung); Weißblaue Wintergeschichten, Alles wegen Max / Ein ungehobelter Bursche (Serie); Evangelische Christvesper (Gottesdienstübertragung).

Wie ein schlechtes Programm gestaltet ist, wurde in der Sendung des DeutschlandRadio nicht besprochen.

Quelle: ntv.de