Politik

Ja zur Bafög-Reform Bundesrat stimmt Gesetz zu

Die BAföG-Reform ist unter Dach und Fach. Nach dem Bundestag stimmte am Freitag auch der Bundesrat der Gesetzesnovelle zu, nach der die Höchstgrenze für die Ausbildungsförderung am 1. April um 110 auf 1.140 DM monatlich steigt. Die Zahl der BAföG-Berechtigten soll um rund 80.000 auf 445.000 erhöht werden. Die durchschnittliche Förderung wird nach Angaben der Bundesregierung künftig bei 750 statt bisher 640 Mark liegen. Die bisher unterschiedlichen Fördersätze für Ost und West werden angeglichen.

Quelle: n-tv.de