Politik

Grippewelle Entwarnung für Deutschland

Die in Deutschland grassierende Grippewelle scheint allmählich abzuklingen. Wie die Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) in Marburg mitteilte, sind die Erkrankungszahlen in den östlichen und nördlichen Bundesländern bereits weitgehend rückläufig. Nur in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Hessen und im Saarland wird nach Angaben der Experten noch ein leichter Anstieg erwartet, wie ein AGI-Sprecher mitteilte. Derzeit gingen bundesweit 32 Prozent aller Besuche beim Kinderarzt auf akute Atemwegserkrankungen zurück, fast drei Prozent mehr als in der vergangenen Woche. Nach Angaben der Grippeexperten ist die Zahl der Atemwegserkrankungen ein Gradmesser für die Verbreitung der Influenza.

Quelle: ntv.de