Politik

Wie es noch schlimmer werden könnte Fall Böhmermann: Die Grenzen sind erreicht

67300010.jpg

Die Bundesregierung wird über die Zukunft von Böhmermann entscheiden.

picture alliance / dpa

Extra3, Jan Böhmermann und jetzt Dieter Hallervorden: Das hat auch ein Erdogan nicht verdient. Komiker müssen die Wahl ihrer Mittel bedenken - denn dem Hallervorden-Song kann noch einiges folgen.

Jetzt sind die Grenzen erreicht. Und zwar nicht die der Satire. Recep Tayyip Erdogan mag ein zweifelhaftes Demokratieverständnis haben, die Pressefreiheit und andere Rechte mit Füßen treten, Kurden unter dem Vorwand der IS-Bekämpfung töten lassen und überhaupt und sowieso eine autoritär-selbstverliebte (Lamm-)Hackfresse sein, aber von Dieter Hallervorden besungen zu werden, das hat noch nicht mal dieser Mann verdient.

Foto Thomas Hintner.jpg

Titanic-Chefredakteur Tim Wolff.

(Foto: Thomas Hintner)

Und die Kollegen von Extra3 und Jan Böhmermann auch nicht. Selbstredend ist es ein Skandal, wenn sich Angela Merkel, statt das Grundgesetz zu verteidigen, wie es ihr Arbeitsauftrag ist, lieber dem Denken und Handeln Erdogans in Sachen Grundrechten und Freiheiten annähert, damit dieser im Rahmen eines zwielichtigen Abkommens für sie Kriegsflüchtlinge wie den Dreck behandelt, als den der größte Teil der Merkelschen Stammwählerschaft diese Menschen ansieht.

Aber auch die Gemeinschaft der Kabarettisten und Komiker muss die Wahl ihrer Mittel bedenken, menschlich bleiben. Denn es steht zu befürchten, dass dem Hallervorden-Song noch einiges mehr folgt: Wird Dieter Nuhr sich solidarisieren? Sagen, dass er es ja schon immer alles vorher gesagt hat und sich durch Sätze wie "Erdogan? Einfach nur ein Superrecep und Riesentayyip..." grinsen? Wird Mario Barth sich beklagen, dass seine Freundin Türkenshampoo benutzt? Ralf Schmitz Erdogan-Pantomimen tanzen? Fips Asmussen "Kommt Erdogan zum Irrenarzt"-Witze erzählen? Und am Ende von Helene Fischer bis Frei.Wild unter Campinos Leitung einen Anti-Erdogan-Song auf einer von Barbara Schöneberger moderierten ZDF-Spendengala singen?

Allah möge uns davor bewahren! Denn wenn eines denkende und fühlende Menschen weltweit wissen: Deutsche sind gefährlich, ja erfahrungsgemäß tödlich, wenn sie ernst machen. Und eine Verbindung aus deutscher Solidarität und dem, was man hierzulande allgemein für Humor und Komik hält, wird in seiner Ernsthaftigkeit, Destruktivität und Gefährlichkeit nur von einer anderen deutschen Spezialität überboten: echten Waffen, guten deutschen Panzern und Schießgewehren. Um unser aller Frieden willen: Nichts von all dem sollte exportiert werden!

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema