Politik

Visionen der Ministerin Familienfreundliche Wirtschaft

Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat die Wirtschaft zu einer stärkeren Förderung von Arbeitnehmern mit Familie aufgerufen. "In den nächsten Jahren kommt es in vielen Branchen zum Fachkräftemangel. Dann werden all jene Unternehmen die Nase vorn haben, die familienbewusste Strukturen bieten", sagte sie der "Berliner Zeitung". Ein Betrieb, der Erziehende aufs Nebengleis stelle, verliere Fachkräfte. "Das kostet bares Geld."

Eltern zeichnen sich nach Ansicht der CDU-Politikerin zudem durch besonders positive Eigenschaften aus: "Diejenigen, die Eltern gezielt fördern, gewinnen nicht nur finanziell, sondern auch Fähigkeiten, die Eltern mitbringen wie Gelassenheit, Organisationstalent, Teamgeist. Eltern sind Zeitkünstler und pragmatisch." Im Ausland werde gezeigt, dass Unternehmen von der Förderung Erziehender profitierten.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema