Politik

Bonbon für den CDU-Übervater Helmut-Kohl-Briefmarke kommt

Dem "Kanzler der Einheit" könnte bald eine besondere Ehre zuteil werden. Die CDU will den großen Europäer mit einer Sonderbriefmarke ehren. Mit Ausnahme des Staatsoberhaupts werden hierzulande eigentlich keine noch lebenden Persönlichkeiten auf Briefmarken dargestellt.

151110KOE2090_151110KOE2090.jpg8389240226218278913.jpg

Der Altkanzler mit seiner Ehefrau.

(Foto: dapd)

Die Klänge zum Boxerfilm Rocky kündigen sein Kommen an. Als Altkanzler Helmut Kohl in Karlsruhe im Rollstuhl zum Parteiabend in den Saal geschoben wird, erheben sich die Delegierten applaudierend von den Plätzen. Kohl, begleitet von Ehefrau Maike Kohl-Richter, nimmt die Huldigungen reglos entgegen. Als seine Nachfolgerin im Kanzleramt, Angela Merkel, "Wir freuen uns, dass Du heute bei uns bist" sagt, zieht ein kleines Lächeln über das Gesicht des gesundheitlich angeschlagenen CDU-Übervaters.

Und als der baden-württembergische Ministerpräsident Stefan Mappus daran erinnert, dass er in die Junge Union eingetreten ist, als Kohl Bundeskanzler war, wiegt der langjährige Parteivorsitzende den Kopf. "Ich hätte damals im Leben nicht daran gedacht, dass ich Sie einmal als Ministerpräsident eines Landes begrüßen würde", sagt Mappus.

Für die "herausragende politische Lebensleistung"

Kohl selbst sagt nichts und begrüßt nur wenige alte Bekannte. Dann wird er an den Tisch gefahren - rechts neben ihm seine Frau, links der frühere hessische Ministerpräsident Roland Koch. Eine Überraschung hat Merkel für ihren Gast noch bereit: Kurz vor Beginn des bunten Abends beschloss der Parteitag einstimmig, dass der Ehreneuropäer Kohl mit einer Briefmarke geehrt werden soll. Die Marke solle an Kohls "herausragende politische Lebensleistung" erinnern, heißt es mit Blick auf dessen Verdienste um die Deutsche Einheit.

Sollte die Sonderbriefmarke für Kohl tatsächlich gedruckt werden, wäre dies außergewöhnlich: Mit Ausnahme des Staatsoberhaupts werden hierzulande keine noch lebenden Persönlichkeiten auf Briefmarken dargestellt. Herausgegeben werden Sonderbriefmarken vom Bundesfinanzministerium.

Quelle: n-tv.de, dpa

Mehr zum Thema