Politik

Kein Ja-Wort in Bayern Homo-Ehe nur fast bundesweit

Ab dem 1. August können sich gleichgeschlechtliche Paare in allen Bundesländern außer Bayern registrieren lassen. Auch Sachsen und Thüringen erklärten sich bereit, die eingetragene Lebenspartnerschaft ab dem gesetzlich festgesetzten Termin zu ermöglichen. Nur Bayern will die notwendigen Bestimmungen erst nach der Sommerpause erlassen. Das Bundesverfassungsgericht hatte am Mittwoch einen Eilantrag der Länder Bayern und Sachsen gegen die Einführung der Homo-Ehe zum 1. August abgelehnt.

Quelle: ntv.de