Politik

180 Kilometer Stau Im Schritttempo in die Ferien

Die erwartete große Reisewelle aus Nordrhein-Westfalen ist am Freitag ins Rollen gekommen. Bei Osnabrück gleich hinter der Landesgrenze kam sie allerdings schon zum Stehen, berichtete das Verkehrslagezentrum in Düsseldorf.

Auf einer Länge von 60 Kilometern staute sich die Blechlawine auf der Autobahn 1 Richtung Norden. Insgesamt zählten die Verkehrswächter am Nachmittag in NRW Staus mit einer Gesamtlänge von 180 Kilometern, bundesweit seien es sogar 360 Kilometer. Der ADAC hatte bereits vor Staus an diesem Wochenende gewarnt. Gerade wegen des Ferienstarts im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen und in den Niederlanden befürchtete der ADAC und die Polizei verstärktes Verkehrsaufkommen auf den Autobahnen und Bundesstraßen Richtung Süden.

Wegen der Ferien in Bremen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Hessen und im Saarland kann es aber auch auf den Straßen zu den Nord- und Ostseebädern sowie nach Dänemark zu Behinderungen kommen.

Quelle: n-tv.de