Politik

Berlusconi in Berlin Italien solidarisch mit USA

Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat sich an der Seite von Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) in Berlin solidarisch mit den USA erklärt. Sein Land stehe an der Seite des angegriffenen NATO-Partners im Kampf gegen den Terrorismus.

"Wir sollten uns der Überlegenheit unserer Zivilisation bewusst sein, die aus einem Wertesystem besteht, das den Menschen breiten Wohlstand in den Ländern beschert hat, die es achten, und das den Respekt der Menschenrechte und der Religion garantiert", sagte Berlusconi.

Schröder sagte nach dem Treffen mit Berlusconi, beide seien sich einig, dass in der angestrebten internationalen Koalition gegen den Terrorismus möglichst viele islamische Staaten mitarbeiten müssten. Aufgabe einer solchen Koalition werde es auch sein, die politischen Rahmenbedingungen etwa im Nahen Osten zu verbessern. Der Friedensprozess müsse vorangetrieben werden.

Berlusconi erwartet nach eigenen Angaben durch die Anschläge keine Beeinträchtigung der Wirtschaftsentwicklung. Die Volkswirtschaften Italiens und Deutschlands seien stark.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.