Politik

Literatur Joanne K. Rowling - die Erfinderin von Harry Potter

Joanne Kathleen Rowling ist im Juli 1965 in Gloucestershire, England, geboren. Mittlerweile ist sie die drittreichste Frau Großbritanniens. Diesen Erfolg brachte ihr vor allem die von ihr erdachte Figur "Harry Potter". Rowlings vier Bände wurden in 46 Sprachen übersetzt. Die Gesamtauflage liegt inzwischen bei mehr als 100 Mio. Exemplaren.

Ihre erste Geschichte schrieb Rowling bereits im Alter von sechs Jahren, mit neun Jahren folgte die zweite. Der Name Potter hat einen realen Hintergrund. Als die Familie 1971 nach Winterbourne umzog, lernte sie in der Nachbarschaft einen Jungen und ein Mädchen namens Potter kennen.

1983 begann Rowling ihr Studium an der Universität von Exeter, ihre Fächer waren Französisch und Altphilologie. Neben diversen Jobs war sie u. a. auch als Sekretärin tätig. Als "schlechteste Sekretärin aller Zeiten " entwarf sie in Mittagspausen Romane.

Die Idee zu Harry Potter kam ihr 1990 auf einer Zugreise. Sie begann eine Welt aus Hexerei und Zauberei um die Figur herum zu erfinden. Da sie aber weder Stift noch Papier zur Hand hatte, musste sie alles im Gedächtnis behalten. Erstmals erfuhr ihre jüngere Schwester die Geschichte von Harry Potter - sie war begeistert.

Nach der Scheidung vom einem portugiesischen Fernsehjournalisten und der Geburt ihrer Tochter kehrte Rowling von Portugal nach England zurück. Sie lebte zunächst in einer Ein-Zimmer-Wohnung und hatte nicht mehr als 69 Pfund Sozialhilfe im Monat.

Die erste Version von Harry Potter schrieb Rowling auf Notizblöcken. Da sie sich Kopien nicht leisten konnte, tippte sie auf einer alten Schreibmaschine mehrere Manuskripte ab. Mit 320 Seiten war die Geschichte allerdings vielen Verlegern zu lang. Ihr Agent Christopher Little fand dennoch den richtigen Verlag: Bloomsbury.

Harry Potter ist nicht nur für Rowling und ihren Verlag ein Erfolg geworden, auch Buchhändler kommen auf ihre Kosten.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.