Politik

Rechtsextremismus Jugendliche prügelten Mann zu Tode

Rache ist vermutlich das Motiv einer Tat zwei jugendlicher Rechtsradikaler, die einen 38-jährigen Mann nach einem Diskobesuch in Milzau bei Merseburg (Sachsen-Anhalt) zu Tode prügelten. Die 14- und 19-jährigen Täter legten Teilgeständnisse ab, erklärte ein Polizeisprecher. Sie waren von einer Sonderkomission ermittelt und am Freitag verhaftet worden. Sie müssen sich jetzt wegen schwerer Körperverletzung mit Todesfolge verantworten. Der Vorfall geschah bereits in der Nacht zum Sonntag vergangener Woche. Die Tat ist nach den bisherigen Ermittlungen nicht politisch motiviert. Hintergrund war offenbar ein länger zurückliegender Verkehrsunfall, bei dem das 38-jährige Opfer verletzt worden war. Der 19-jährige Täter hatte damals nicht geholfen und war wegen unterlassener Hilfeleistung angeklagt worden.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.