Politik

In letzter Minute Ringen um Türkei-Beitritt

Auf der Suche nach einer Einigung in letzter Minute über die Erweiterungsverhandlungen mit der Türkei treffen sich die EU-Außenminister heute Abend in Luxemburg. Sie wollen versuchen, Österreich zum Einlenken um Streit um den so genannten Verhandlungsrahmen zu bewegen. EU-Diplomaten halten eine Einigung für ungewiss.

Wien verlangt die Streichung einer Passage, in der der Beitritt der Türkei als Ziel der Verhandlungen bezeichnet wird. Stattdessen solle völlig ergebnisoffen auch über eine enge Partnerschaft verhandelt werden.

Die Türkei wird nach den Worten von Außenminister Abdullah Gül jedoch nicht mit der EU verhandeln, falls das Verhandlungsziel entsprechend geändert wird. In diesem Fall wäre die für Montagnachmittag geplante feierliche Eröffnung der Verhandlungen geplatzt.

Vor dem offiziellen Beginn der Krisensitzung in Luxemburg will der britische Außenminister und EU-Ratsvorsitzende Jack Straw noch mit seiner österreichischen Amtskollegin Ursula Plassnik zu einem Gespräch zusammenkommen.

Quelle: ntv.de