Politik

Krankenversicherung Rürup erwartet höhere Beiträge

Der Vorsitzende der Kommission zur Reform der Sozialsysteme, Bert Rürup, erwartet für das laufende Jahr weiter steigende Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung.

Rürup sagte der "Bild am Sonntag": "Vieles hängt davon ab, wie sich die Konjunktur entwickelt. Im Durchschnitt sind bei den Krankenkassen im Laufe des Jahres nochmals Beitragssatzerhöhungen in der Größenordnung von einigen Zehntelprozentpunkten zu erwarten."

Rürup kritisierte, es mangele "bei den Ärzten, Krankenhäusern und Apotheken aber auch bei den Kassen an Wettbewerb mit der Folge von Fehl- und auch Überversorgungen". Daneben gebe es aber auch Ausgabensteigerungen, die keine Fehlentwicklung darstellen. "Das hängt mit der erfreulicherweise steigenden Lebenserwartung und dem medizinischen Fortschritt zusammen", so Rürup. Man müsse fragen, "ob es Leistungen der Kassen gibt, die dort nicht unbedingt hingehören".

Diese müssten "kritisch überprüft und gegebenenfalls anders finanziert oder gestrichen werden", sagte Rürup.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema