Politik

Kommentar in Militärzeitungen "Rumsfeld muss gehen"

Kurz vor der Kongresswahl am kommenden Dienstag wird in auflagenstarken US-Militärzeitungen der Rücktritt von Verteidigungsminister Donald Rumsfeld gefordert.

Wie der Sender CNN am Samstag berichtete, ist der Aufruf in einem Kommentar in den am Montag erscheinenden neuen Ausgaben der "Army Times", "Navy Times", "Airforce Times" und der "Marine Corps Times" enthalten. Dem Verlagshaus "Army Times Publications" zufolge haben die Wochenblätter zusammen eine Auflage von 250.000 Exemplaren und sind in US-Geschäften sowie auf US-Militärbasen in aller Welt erhältlich.

CNN zitiert den Verleger Robert Hodierne mit den Worten, der Zeitpunkt der Forderung habe nichts mit der Kongresswahl zu tun. Er sei vielmehr eine Reaktion auf die Äußerung von Präsident George W. Bush vom vergangenen Mittwoch, der zufolge Rumsfeld trotz der wachsenden Kritik an seinem Irakkurs bis zum Ablauf seiner Amtszeit 2008 bleibe. Erklärungen militärischer Führer machten aber deutlich, dass der Pentagonchef zunehmend den Respekt und die Unterstützung der Spitze der Streitkräfte verliere. Dies zusammen mit "anderen Fehlern" Rumsfelds zeige, dass es Zeit für ihn sei zu gehen, zitiert CNN Hodierne weiter.

Quelle: n-tv.de