Politik

Prüfungsaufgaben-Klau Schlechter Schüler-Streich

Zwei Jungen sind in Dresden beim Stehlen von Prüfungsaufgaben für eine Geographiearbeit erwischt worden. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, gelangten die beiden 13-Jährigen am frühen Sonntagmorgen mit einem Schlüssel in ihr Dresdner Gymnasium und gingen anschließend in ihr Klassenzimmer. Dort hätten sie die Prüfungsaufgaben für die bevorstehende Leistungskontrolle gefunden. Um ihre Tat zu vertuschen, hätten sie anschließend einen Einbruch vortäuschen wollen und ein Loch in die Tür des Sekretariats der Schule gebohrt sowie eine Fensterscheibe zerschlagen. Wegen des Lärms seien vorbeigehende Passanten dabei aufmerksam geworden und hätten die Polizei gerufen. Die beiden Jungen seien nach einem Verhör ihren Eltern übergeben worden.

Quelle: n-tv.de