Politik

Syrische Exilanten bespitzelt? U-Haft für mutmaßliche Spione

32x15425.jpg3847807694273315554.jpg

Syriens Botschaft beteuert, von den Aktivitäten der beiden Männer nichts gewusst zu haben.

(Foto: dpa)

Die beiden in Berlin festgenommenen mutmaßlichen syrischen Spione müssen in Untersuchungshaft. Ein Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofes (BGH) verkündete ihnen die Haftbefehle, wie die Bundesanwaltschaft mitteilte.  Die beiden Männer seien dringend verdächtig, in Deutschland lebende Oppositionelle planmäßig beobachtet und ausgeforscht zu haben. Der Haftprüfungstermin dauerte mehrere Stunden.

Die Männer im Alter von 47 und 34 Jahren waren am Dienstag in Berlin festgenommen worden. Ihnen wird geheimdienstliche Agententätigkeit vorgeworfen. Gegen sechs weitere Verdächtige wird ermittelt.

Quelle: n-tv.de, dpa

Mehr zum Thema