US-Wahl 2020
Bilderserie
Videos
b169ee9e4b5b3363c36ddacabd805511.jpg

Trumps "Bulldogge" Der wirre Kampf des Rudy Giuliani

Rudy Giuliani rühmt sich damit, Verbrechen riechen zu können. Donald Trump hat seinen Anwalt damit beauftragt, das Ergebnis der US-Präsidentschaftswahl zu seinen Gunsten zu drehen. Es ist ein gefährliches Unterfangen, auch wenn Giuliani bisher vor allem für Kopfschütteln sorgt.

imago0073905260h.jpg

Ex-US-Botschafter Gardner "Es ist schwer, Joe Biden nicht zu mögen"

Anthony Gardner war für die Regierung Obamas US-Botschafter in Brüssel. Der Weggefährte von Joe Biden spricht im Interview über seine Sorge um Amerikas Demokratie, warum Biden die beste Besetzung ist - und warum die Zusammenarbeit zwischen den USA und der EU in der Auseinandersetzung mit China essenziell ist.

imago0088896222h.jpg

Kamala Harris: die Clinton 2.0 Raus aus dem Hosenanzug

Als Vizepräsidentin ist Kamala Harris bald die zweitmächtigste Person der USA - und eine der mächtigsten Frauen weltweit. Dennoch steht ihre Liebe für Sneaker beinahe so oft im Fokus wie ihre politische Agenda. Dem Doppelstandard für Führungsfrauen begegnet sie dennoch anders als ihre Vorgängerinnen. Mit Humor. Von Judith Görs

91e185ff633951456058c2fac8be5cca.jpg

"It's Joe Time" Murdoch-Zeitung liest Trump die Leviten

Das Verhältnis zwischen Donald Trump und den Medien darf allgemein als angespannt bezeichnet werden. In seiner Amtszeit konnte sich der abgewählte Präsident allerdings auf konservative Zeitungen und Sender wie die "New York Post" und Fox News verlassen. Das ist nicht mehr so.

8fb7f90e2310a44657c1b8e00cea57e3.jpg

"Wir sind keine Feinde" Biden ruft Nation zur Heilung auf

Von einem Sieg will er noch nicht sprechen. Doch es sieht gut aus für Joe Biden. Der Demokrat liegt bei der Auszählung der Stimmen zur US-Präsidentschaftswahl in entscheidenden Bundesstaaten vorne. In einer Rede stellt der 77-Jährige die Amerikaner aber schon jetzt auf Maßnahmen ein - wegen Corona.

Trump wirkte sichtlich angespannt.

Präsident in Rage US-Sender unterbrechen Trump-Rede

Donald Trump steht mit dem Rücken zur Wand - sein Stimmenvorsprung in Pennsylvania und Georgia schrumpft minütlich. Der selbsterklärte Wahlsieger tritt am Abend erneut vor die Presse und spricht von angeblichem Wahlbetrug. Mehrere Sender brechen wegen offensichtlicher Lügen die Übertragung ab.

369f2a0524390d0ddc81ea805a81e817.jpg

Trumps Tweets zur US-Wahl Völlig enthemmt

Was die absonderlichste Einschätzung von Donald Trump zur Präsidentschaftswahl in den USA ist? Diese Frage lässt sich kaum beantworten. Zu gewaltig in Zahl und Zorn schickt er seine Meinungen über Twitter in die Welt. Eine Chronologie des Irrsinns. Von Tobias Nordmann & Torben Siemer