Politik

Nato-Abschreckungs-Strategie Weiterhin US-Atomwaffen in Deutschland

In Deutschland werden auch weiterhin US-amerikanische Atom-Sprengköpfe stationiert bleiben. Das erklärte Bundesverteidigungsminister Rudolf Scharping (SPD) am Freitagabend in der ARD-Sendung `Bericht aus Berlin". Auch zukünftig werde sich die Bundesregierung mit einem Tornado-Geschwader am Nuklearwaffen-Kontingent der Nato beteiligen. Scharping begründete dies mit der zunehmenden Bedrohung durch unberechenbare Staaten mit Atomwaffen. Da Deutschland in einem gemeinsamen Sicherheits-Bündnis über Jahrzehnte Vorteile gehabt habe, müsse es auch Verantwortung übernehmen.

Quelle: ntv.de