Ratgeber

Chaource mit Listerin belastet Warnung vor Weichkäse

Die deutschen Gesundheitsbehörden warnen vor dem Chaource-Weichkäse des Importeurs Fromi. Eigenkontrollen des Herstellers hätten eine Belastung mit gesundheitsgefährdenden Bakterien ergeben. Es handle sich um Listerien, die bei bestimmten gefährdeten Personengruppen ernsthafte Erkrankungen auslösen könnten.

Die deutschen Gesundheitsbehörden warnen vor einem französischem Weichkäse des Importeurs Fromi. Eigenkontrollen des Herstellers hätten eine Belastung mit gesundheitsgefährdenden Bakterien ergeben, teilten die Ämter am Freitag auf ihrer gemeinsamen Internetplattform lebensmittelwarnung.de mit. Es handle sich um Listerien, die bei bestimmten gefährdeten Personengruppen ernsthafte Erkrankungen auslösen könnten.

Den Angaben zufolge wird der betroffene Käse unter Namen wie "Chaource Tradition" oder "Chaource Fromi" vertrieben. Nach bisherigen Erkenntnissen gingen Lieferungen in nahezu alle Bundesländer außer nach Baden-Württemberg, Brandenburg und Bremen. Betroffen sind Chargen mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 7. Juli, 8. Juli, 9. Juli und 13. Juli. Alle Sendungen wurden zurückgerufen. Verbraucher sollten in ihrem Besitz befindliche Packungen keinesfalls verzehren, teilten die Behörden mit. Sie sollten diese gegebenenfalls in die Geschäfte zurückbringen.

Quelle: ntv.de, AFP

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.